Kriminalautor Jürgen Alberts

Der Fremdenfürer

Jürgen Alberts - Der Fremdenführer

Jürgen Alberts – Der Fremdenführer

Elaine und John Snyder aus Hershey/Pennsylvania folgen der Spur eines Fotos, das eine Frau im schwarzen Hochzeitskleid zeigt. Auf der Rückseite steht in Sütterlin: Odenwald 1910. Das Foto ist in der Mitte durchgerissen, nur die Hand eines Mannes ist noch auf der Schulter der Braut zu entdecken.
Nach ein paar Tagen treffen sie in Michelstadt auf Gustav, einen wunderbaren Cicerone, der sich in Geschichte, Kultur und Lebensart des Odenwaldes gut auskennt. Er will ihnen bei der Suche nach der unbekannten Braut behilflich sein. Jeden Tag zeigt er ihnen die Schönheit der Städtchen und Landschaften, kann kundig von Sagen und Bräuchen berichten und weiß auch die heimische Küche zu schätzen.
Trotz seiner Freundlichkeit werden Elaine und John misstrauisch. Was will dieser Fremde von uns? Hat Gustav ulterior motives, Hintergedanken? Ihre Ängste steigern sich so weit, dass die Snyders überstürzt aus Erbach abreisen.
Gustav stöbert sie wieder auf und lüftet einen Teil seines Geheimnisses. Aber wer ist die schwarze Braut auf dem Foto?

Der Roman erscheint im KBV-Verlag Hillesheim
und kann unter der ISBN-Nummer 3-937001-95-6 bestellt werden.

Jetzt Online bestellen

Zurück zur Übersicht